fbpx
GermanEnglishSpanish

Excelsior Hotel Ernst – Luxushotel

Schon die Ankunft am Hotel war sehr freundlich. Wir wurden sehr nett begrüßt, das Gepäck wurde auf einen Wagen geladen und unser Auto wurde in ein Parkhaus gefahren.

Der Eingangsbereich ist sehr imposant und relativ ruhig. Die Mitarbeiter an der Rezeption waren äußerst freundlich und hilfsbereit. Es wurde auch gleich gefragt ob wir für unser Baby ein Babybett benötigen. Wir hatten auch ein Upgrade in ein Grand Deluxe Zimmer bekommen worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben.
Wir wurden zum Zimmer begleitet und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Es war sehr geräumig: King-Size-Bett, Couch, Schreibtisch, Leseecke, Fernseher und Minibar mit einer Kaffeemaschine (in diesem Zimmer ist die Minibar inkludiert).
Das Badezimmer war groß und hatte tolle Kosmetikartikel. Es war in einer Ecke an der Badewanne etwas Schimmel, was natürlich in keinem Hotel der Fall sein darf. Am Nachttisch konnte man die ganze Lichter im Raum bedienen.
Das Babybett hatte eine bunte Bettdecke mit einem Kuscheltier vom Hotel. Des Weiteren war noch ein Becher mit Zahnpasta und -bürste, eine Ente für das Wasser, und ein Minikulturbeutel mit Duschgel und Bodylotion im Bett. Das deutet sehr darauf hin, dass dieses Hotel sehr kinderfreundlich ist.
Im Hotel war alles sehr leise, lediglich nachts haben wir die Leute von der Straße etwas gehört.

Das Frühstücksbuffet war toll aufbereitet und es gab wirklich sehr viel Auswahl. Die Eierspeisen, Waffeln und Pancakes wurden auf Wunsch frisch zubereitet. Das einzige was mich hier etwas gestört hat, dass die warmen Speisen wie Bacon, Baked Beans kalt bzw. lauwarm waren und die Kellner/in selten am Tisch waren um Kaffee o.ä. zu bringen.
Es waren alle Angestellte sehr freundlich und hilfsbereit und vor allem kinderlieb.

Fazit: Das Excelisor Hotel Ernst ist wunderschön und ich würde trotz den kleinen “Mängeln” wieder kommen.